BSG Gutachten erfüllt leider nicht die Erwartungen

Sehr geehrte Woltersdorferinnen und Woltersdorfer,

UNSER WOLTERSDORF hat das aktuelle Gutachten der Brandenburgischen Stadterneuerungsgesellschaft mbH zur Kita- und Schulbedarfsplanung analysiert und die Erkenntnisse zusammengefasst. Die Gemeindeverwaltung wurde über das Ergebnis informiert. Wir haben die Gemeindeverwaltung darauf hingewiesen, dass der BSG eine Nachfrist zur Erfüllung der gestellten Aufgabe gesetzt werden soll, da bei diesem Thema dringender Handlungsbedarf besteht. Die Eltern, Schulen und Kitas brauchen Planungssicherheit. Die Verwaltung benötigt ein aussagefähiges Gutachten als Grundlage zur Umsetzung eines nachhaltigen Lösungskonzeptes.

Hier die Zusammenfassung, lesen Sie die Details im anhängenden PDF Dokument!

FAZIT
Inhalt des Gutachtens sollte sein:

  • Darstellung der Planungsgrundlagen als Grundlage einer verbindlichen Schul- und Kitabedarfsplanung
    für die Gemeinde Woltersdorf.
  • Darlegung der Untersuchungen zur vorhandenen Bildungslandschaft und baulichen Entwicklung bestehender und potentieller neuer Bildungsstandorte (Variantenbildung).
  • Tabellarische Zusammenfassung des daraus abzuleitenden Kosten- und Finanzierungskonzeptes mit Darstellung möglicher Förder- und Finanzierungsquellen (ggf. als Städtebauliche Zielplanung).
  • Darstellung des Maßnahmen- und Durchführungskonzeptes mit Zeitplanung, Prioritäten und Ersatzmaßnahmen für einen projektorientierten Umsetzungsplan.

Ergebnis:

Das Gutachten hat keine dieser Aufgabenstellungen vollumfänglich erfüllt.

UW Auswertung des Gutachtens der BSG mit Anlage